Sport

Für Sportbegeisterte ist die Region ein wahres Paradies. 

Der Neusiedlersee gilt als ideale Sportdestination für Wassersportler, Radfahrer und viele andere Sportbegeisterte. Der windbeständige Steppensee ist ideal für Windsurfer und Segler, aber auch Badegäste kommen voll auf ihre Kosten.

Surfen

Surfen


Für Wassersportler ist der Neusiedlersee ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel.
 
Jedes Jahr finden sich hier zur Saisoneröffnung im April die besten Windsurfer der Welt ein, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch Surflegenden wie Robbie Naish kommen gerne immer wieder an den größten Steppensee Mitteleuropas. 

Segeln

Segeln 


Am Neusiedlersee bieten zahlreiche Segelschulen diverse Kurse für Interessierte. Für Anfänger, Aufsteiger und Profis ist der See auf Grund der optimalen Bedingungen bestens geeignet, erstmals in diesen faszinierenden Sport „einzutauchen“. Aber auch Fortgeschrittene können hier ihr Wissen erweitern und ihre Segelkenntnisse festigen. Kenner empfehlen für Bootsausflüge die schönen Buchten von Neusiedl am See, Jois, Breitenbrunn oder Rust. 

Bootfahren

Boot fahren 


All diejenigen, die sich nicht mit der Kraft des Windes messen, aber trotzdem einen näheren Blick auf die atemberaubende Naturlandschaft werfen wollen, leihen sich am besten ein Elektroboot aus, für Sportlichere empfehlen sich Ruder- oder Tretboot. 

 

Golf

Golf 


Einer der schönsten Golfplätze Europas befindet sich im burgenländischen Donnerskirchen.
 
Die Anlage besticht durch ihre offene Lage zwischen den Ausläufen des Leithagebirges und dem Schilfgürtel des Neusiedlersees.  Permanentes Windaufkommen, viele Wasserflächen und dichte Roughs machen den 18-Loch Championship Course und die 3-Loch Übungsanlage zu einer sportlichen Herausforderung. Der flache Kurs, ähnlich den schottischen Links-Courses, bietet einige auch für das Auge sehr interessante Holes. Und dank dem milden pannonischen Klima herrscht hier oft noch Sommer(grün), wenn anderswo bereits Winterschlaf angesagt ist. 

Rad

Rad


Burgenland – flach und gemütlich
Auf der Sonnenseite Österreichs gelegen und zu einem Drittel ein einzigartiges Naturreservat, ist das Burgenland für Genussradler die richtige Gegend. Mit seinen 1.800 km (größtenteils asphaltierten) markierten Radwanderwegen und 433 km langen Mountainbikestrecken wird das Burgenland nicht zu Unrecht als "Das Radlerparadies" bezeichnet. Aufgrund der landschaftlich vielfältigen Struktur gibt es für (fast) jeden Radbegeisterten geeignete Strecken, um das Burgenland per Rad zu erkunden.

Radfähren 


Wer nicht ganz so viel radeln und trotzdem etwas von der Gegend sehen will, kann einen Teil der Reise per Schiff zurücklegen. Mehrere Schifffahrtsunternehmen bieten Rundfahrten auf eigenen Radfähren an. 

Weitere Infos zu den zahlreichen Radwegen und Radfähren der Region gibt es unter www.neusiedlersee.com und www.bikeburgenland.at.  

H o t e l B u r g e n l ä n d e r h o f
Ihr Ansprechpartner: Ewald Weiss
7072 Mörbisch/See, Raiffeisenstraße 2
Tel. +43 2685/8691
Fax +43 2685/869054
office@hotelburgenlaenderhof.at
Mörbisch am SeeNeusiedlersee CardNeusiedlerseeBurgenland
webdesign by master design gmbh